Wenn der Bollerwagen mit den vielen selbstverpackten Präsenten über die Flure des Altenheims Immaculata rollt, dann werden die Augen der Bewohner erneut leuchten.

(18.12.2021) Wenn der Bollerwagen mit den vielen selbstverpackten Präsenten über die Flure des Altenheims Immaculata rollt, dann werden die Augen der Bewohner erneut leuchten. Der Grund: Die Studierenden und Lehrenden der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Neuss bringen die Geschenke ihres „Wunschbaumes“ vorbei. Einrichtungsleiter André Johrendt freut sich über die herzliche Zuwendung. Die generationenübergreifende Zusammenarbeit ist für alle Seiten etwas Besonderes. Die Aufmerksamkeiten reichen dabei von Süßigkeiten über Pflegeprodukte bis hin zu selbstgestrickten Accessoires. Im Vergleich zum Vorjahr stand der Tannenbaum dieses Jahr wirklich im Foyer der FOM Hochschule in Neuss: „Da der Hochschulbetrieb vergangenen Winter pandemiebedingt ausschließlich online stattgefunden hat, wurde lediglich die Idee dahinter umgesetzt”, erklärt Daisuke Motoki, Geschäftsleiter des Standortes in Neuss. Seit dem Wintersemester füllt sich die Hochschule jedoch wieder mit Studierenden und Lehrenden, die sich einen Wunsch vom Baum im Foyer mitnehmen konnten. Insgesamt hingen 80 Sterne mit Wünschen aus – und 80 Pakete kamen im Haus Immaculata an: „Es ist total schön zu sehen, dass sich so viele junge Leute an dieser Aktion beteiligen”, erklärt Johrendt.

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

Zum Tag der Pflege gab's Geschenke, Gebäck und sogar Massagen

(11.05.2022) Der Tag der Pflege ist nicht nur ein guter Anlass, sich bei Pflegekräften zu bedanken. Auch auf alle anderen Berufsgruppen, die für eine gute Betreuung von Menschen mit Krankheiten, Behinderungen oder im Alter sorgen, wird der Blick alljährlich am 12. Mai gelenkt.

Artikel lesen

Erster Bienenkurs für Senioren sorgt für Freude

(03.05.2022) Es summte und brummte beim ersten Imker-Kurs am Altenheim Immaculata. Eingepackt in weißen Schutzausrüstungen ließen sich Bewohner und Mitarbeitende vom hauseigenen Imker in die Geheimnisse der Honigproduktion einführen. Denn die Senioreneinrichtung verfügt seit fast einem Jahr über eigene Bienenstöcke und produziert ihren Honig selbst. Eine willkommene Abwechslung mit hohem Lerneffekt.

Artikel lesen

Ein Alpaka zu Besuch

(13.03.2022) „Inge, da steht ein Pony im Aufzug!“ – so klingt es, wenn Gregor Kryk mit seinen Tieren in Senioreneinrichtungen unterwegs ist. Mit Kaninchen, Hunden, Hühnern und Alpakas verbreitet er vor allem eines: Freude. Jetzt war er erstmals in der Theresien Tagespflege Viersen und sorgte bei den Gästen für große Emotionen.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten