Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Ehemaliger Bildungsminister aus Mauritius zu Besuch im Memory Zentrum

Einen ganz besonderen Gast empfingen Einrichtungsleiter Peter Kaufmann und Diplom-Gerontologin Angela Spirres jetzt im Memory Zentrum. Der ehemalige Bldungsminister Armoogum Parsuramen nahm den weiten Weg aus Mauritius auf sich, um sich ein genaues Bild der Senioreneinrichtung zu machen.

„Ich möchte Systeme kennenlernen, die auf die immer älter werdenen Gesellschaften ausgelegt sind. Denn auf Mauritius erleben wir einen rapiden Anstieg der Generation 50 plus", erklärt Armoogum Parsuramen, der viele Jahre für die UN und UNESCO tätig war. Für seine Nachforschungen bereist er aktuell mehrere Städte und Länder. Besonders beeindruckt zeigte sich der ehemalige Minister von dem umfassenden und differenzierten Angebot im Memory Zentrum. Dabei lobte er unter anderem die Unterteilung des Hauses, die ausführliche Beratung von Betroffenen und Angehörigen sowie die speziellen Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte, Freiwillige und Interessierte.Einrichtungsleiter Peter Kaufmann freute sich über den Besuch: „Gäste aus fernen Ländern empfangen wir nicht alle Tage. Der Austausch war auch für uns sehr wertvoll. Herr Parsuramen ist jederzeit willkommen!" Mit vielen Eindrücken reist der Mauritier nun zurück in seine Heimat, um dort die eine oder andere Idee vorzustellen.